{Kurzrezension} Wie die Luft zum Atmen | Brittainy C. Cherry - Veras Literaturtraum

Montag, 23. September 2019

{Kurzrezension} Wie die Luft zum Atmen | Brittainy C. Cherry

 

 Ich liebe dieses Buch so sehr, wie die Luft zum Atmen

 

Ich glaube, ihr könnt euch noch ziemlich gut daran erinnern, wie begeistert ich von "Wenn Donner und Licht sich berühren" von derselben Autorin war. Und da dies der älteste in Übersetzung erschienene Titel ist, dachte ich mir, ihr habt zwar schon viel von dem Roman gehört, aber dennoch wollte ich euch meine Meinung zu diesem Roman zumindest in kurzer Version nicht vorenthalten. 

Brittainy C. Cherrys Schreibstil lässt sich glaube ich von den wenigsten New-Adult-Autorinnen toppen. Von der Emotionalität her lässt sich ihr beinahe poetischer Schreibstil kaum in Worte fassen. 
Die Charaktere sind für New-Adult-Verhältnisse schon etwas älter. Elizabeth und Tristan haben beide ihre Ehepartner und teils noch mehr verloren. Beide tragen auf ihre Weise ihre Päckchen und verarbeiten ihre Trauer unterschiedlich. Die beiden haben sehr viel mit Literatur am Hut. Tristan und Elizabeth machen im Laufe der Geschichte eine starke Entwicklung durch, undzwar zusammen, denn schließlich ist dies eine Liebesgeschichte. Natürlich gibt es auch für die Handlung sehr wichtige Nebencharaktere, die ich aus Spoilergründen aber nicht erwähnen werde.

Die Handlung selbst baut vor allem auf frühere Erinnerungen der beiden Protagonisten auf, da das Buch aus Sicht der beiden geschrieben wurde. In der Handlung geht es vor allem um Trauerbewältigung und die Konsequenzen, wenn Menschen einfach so aus dem Leben gerissen werden, und leider kann ich jetzt auch nicht noch mehr dazu sagen, weil ich euch ansonsten spoilere.
Das Ende hat mich sehr zufriedengestellt und passte perfekt zu den beiden, weshalb ich insgesamt einfach nur 5 Traumfänger vergeben kann. Lest dieses Buch, wenn ihr New Adult liebt! Es wird euch begeistern!

 


Was ist euer Lieblingsroman von Brittainy C. Cherry?

 

Zitat

 

Wenn Tristan zum Rasenmähen herüberkam, spielte Emma mit Zeus im Vorgarten, während ich auf der hinteren Veranda saß und einen Liebesroman las. Auch wenn das eigene Herz noch so sehr schmerzte, lag etwas hoffnungsvolles darin, ein Buch zu lesen, das voller Liebe war. Die Geschichten erinnerten mich daran, dass es mir vielleicht eines Tages wieder besser gehen würde. Vielleicht würden die Wunden ja eines Tages heilen.
- Elizabeth in "Wie die Luft zum Atmen" auf Seite 115 -

 

Klappentext

 

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen.

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

Fakten

 

Originaltitel: The Air he breathes
Titel: Wie die Luft zum Atmen
Autorin: Brittainy C. Cherry - hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane.
Übersetzer: Katja Bendels
Seiten: 358
Verlag: LYX
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 13.01.2017
Paperback: 14,99€
E-Book: 9,99€

Keine Kommentare:

Ich würde mich sehr über einen Kommentar, Anregungen oder Kritik freuen ☺️
Laut der DSGVO muss ich dich darauf hinweisen, dass dieses Formular deinen Namen, deine E-Mail Adresse sowie den Inhalt speichert, damit ich die Kommentare auf meiner Seite auswerten kann. Weitere Informationen dazu findest du in meinem Impressum unter "Datenschutz".