{Reihenvorstellung} Nevernight von Jay Kristoff | Warum ich Band 3 gar nicht mehr abwarten kann - Veras Literaturtraum

Sonntag, 7. Juli 2019

{Reihenvorstellung} Nevernight von Jay Kristoff | Warum ich Band 3 gar nicht mehr abwarten kann


Hello again!


Heute möchte ich euch - auch wenn die Trilogie noch nicht abgeschlossen ist - die Reihe Nevernight von Jay Kristoff vorstellen. Jay Kristoff kennt ihr vielleicht schon von den Illuminae-Akten, die ich ebenso vergöttere. Band drei von Nervernight erscheint im Januar, und damit ihr alle genug Zeit habt, vorher die ersten Bände zu lesen, dachte ich mir, ich stelle euch mal diese mega High Fantasy-Reihe natürlich spoilerfrei vor.

Nevernight erscheint bei Fischer TOR, gehört zu Recht zur High Fantasy und hat meiner Meinung nach perfekte Cover mit der Protagonistin Mia Corvere. Jeder Teil hat ca. 700 Seiten und ein Glossar und vor allem 2-3 wunderschöne Karten von den jeweiligen Schauplätzen! Gerade bei solcher Fantasy bin ich immer richtig glücklich, wenn ich sehen kann, wo sich die Protagonisten gerade befinden.  


Was für eine Welt könnt ihr erwarten?


Itreya ist eine dunkle Welt voller Glaubenskonflikte, Sklaven, blutiger Kämpfe und Mittelaltersetting, quasi ein bisschen wie Game of Thrones, nur anstatt Drachen eher Sandkraken.


Was für ein Schreibstil erwartet euch?


Der Schreibstil ist zu Beginn von Band 1 sehr gewöhnungsbedürftig, da Jay aus der Sicht eines Erzählers sehr derb schreibt und wirklich kein Blatt vorm Mund nimmt - seien es Gewalttaten, Sexszenen oder widerliche Monster, die Leichen zerstückeln. Im Allgemeinen würde ich das Buch erst ab 16 empfehlen.


Was für eine Handlung erwartet euch?


Die junge Waise Mia Corvere möchte unbedingt Rache für ihre ermordete Familie. Um zu lernen, eine Assassine zu sein, macht sie sich auf den Weg zur Roten Kirche, einer Organisation, die Assassinen ausbildet, um später Aufträge im Namen der hohen Mutter auszuführen.
Die Handlung ist rasant, überraschend, sehr brutal, romantisch, aber dank der witzigen Fußnoten auch schön sarkastisch.


Was für Charaktere erwarten euch?  


Es erwarten euch spannende Charaktere wie Herr Freundlich, den Schatten von Mia, ein Diktator, mordende Lehrer, schräge Blutbeschwörer und noch viel mehr. Nebenbei entwickelt sich bei dem ein oder anderen Charakter eine Lovestory, aber das rückt bei Mias Rache eher in den Hintergrund.
 

Fazit

 

"Nevernight" kann ich jedem empfehlen, der auf brutale High Fantasy, Sarkasmus, einen derben Schreibstil, faszinierende Charaktere und ganz viele Intrigen steht, empfehlen. Zwar braucht man für den Einstieg etwas, aber für dieses Literarische Meisterwerk lohnt es sich auf jeden Fall, mal reinzulesen. 

 



Kennt ihr noch mehr Bücher von Jay? Falls ihr seine Bücher zusammen mit Amie Kaufman nicht kennt - LEST SIE!




Zitat

 

Sie drehte sich im Kreis, ließ das Meer aus Gesichtern auf sich wirken, nahm die blutgierigen Beifallsrufe und das Fußgetrampel in sich auf. Und in einem winzigen Augenblick war sie nicht mehr Mia Corvere, Waisenmädchen, Assassine und Dunkelinn, die fleischgewordene Rache.  
- Mia in "Nevernight - Das Spiel" auf Seite 257 -

 

Fakten

 

Originaltitel: Nevernight / Godsgrave
Titel: Nevernight: Die Prüfung / Das Spiel
Autor: Jay Kristoff - verbrachte den Großteil seiner Kindheit und Jugend in seinem Zimmer, umgeben von Büchern, technischen Spielereien und Dungeons & Dragons
Übersetzer: Kirsten Borchert
Seiten: beide Bände ca. 700 Seiten
Verlag: Fischer TOR
Genre: High Fantasy
Erscheinungsdatum: 19.09.2018
Gebundene Ausgabe: 22,99€
E-Book: 16,99€

Keine Kommentare:

Ich würde mich sehr über einen Kommentar, Anregungen oder Kritik freuen ☺️
Laut der DSGVO muss ich dich darauf hinweisen, dass dieses Formular deinen Namen, deine E-Mail Adresse sowie den Inhalt speichert, damit ich die Kommentare auf meiner Seite auswerten kann. Weitere Informationen dazu findest du in meinem Impressum unter "Datenschutz".