{Rezension} Der Klang der Täuschung | Mary E. Pearson | Werbung - Veras Literaturtraum

Mittwoch, 6. Februar 2019

{Rezension} Der Klang der Täuschung | Mary E. Pearson | Werbung

Klappentext


Kazi ist auf den Straßen Vendas großgeworden und schlägt sich als Taschendiebin durch. Doch als eines Tages Königin Lia persönlich auf sie aufmerksam wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Von nun an ist Kazi eine Rahtan und gehört der königlichen Leibgarde an. Sie erhält den Auftrag, die Verräter ausfindig zu machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind. Vermutlich haben sie bei einem feindlichen Rebellenvolk an der Landesgrenze Zuflucht gefunden. Doch als Kazi dort eintrifft und den jungen Anführer Jase kennenlernt, bringen Gefühle ihre Pläne durcheinander. Denn auch wenn ihr Kopf weiß, dass der Mann ihr Feind ist, so kann sich ihr Herz nicht gegen ihn wehren …

Meine Meinung


 Einleitung


Ich habe dieses Buch völlig überraschend als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten, und darüber bin ich mehr als glücklich. Vielen Dank dafür, denn es hat mir extrem gut gefallen! 😍 Dies ist der erste Band der neuen Reihe "Die Chroniken der Hoffnung" von Mary E. Pearson, Nachfolger von den "Chroniken der Verbliebenen". Dementsprechend kann diese Rezension Spoiler für die Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen" enthalten.

Cover, Haptik, Playlist & Co.


Das Cover ähnelt vom Aufbau dem der vorigen Reihe, ist aber mit wärmeren Farben gestaltet, was mir besser gefällt. Der Schriftzug schimmert golden und ist auf das Cover geprägt. Übrigens hat das Buch keinen Umschlag, was es robuster macht. Zwischen den Kapiteln im Buch befinden sich immer Zitate oder Lieder, was wirklich schön ist. Aber am besten sind unglaubliche 2 KARTEN!!!!!! 😍 Im vorderen Teil des Buches sind alle Königreiche auf der Karte abgebildet, im hinteren Teil die Festung "Höllendrachen"! 😍 Außerdem hat das Buch ein rotes Lesebändchen. Es ist für die Seitenanzahl schlank, da das Papier wirklich sehr dünn ist. Verglichen mit anderen Büchern hat dieser Band ungefähr die Dicke eines 400 Seiten - Romanes. 

Kurze Zusammenfassung des Anfanges (Spoiler!)


Die ehemalige Diebin Kazi mit einer schweren Vergangenheit und die anderen Rahtan sind einige Jahre nach dem großen Krieg auf Königin Jezelias Befehl hin auf der Suche nach dem Verräter, dem Wachhauptmann Beaufort. Dazu reisen sie nach Höllendrachen, weil sie ihn im Reich der Ballengers vermuten. Dort ist gerade der Patrei, ihr Anführer, gestorben, und somit ist der achtzehnjährige Jase der nächste Patrei. Nun muss er sich mit seinem Cousin Paxton, der auf das Königreich aus ist, rumschlagen und sich gleichzeitig um seine Geschwister kümmern. Kazi, die Jase absolut nicht leiden kann, droht ihm und will ihm folgen, doch dann sieht sie, wie er von Menschenhändlern entführt wird. Kazi versucht, den Patrei zu retten, wird aber selbst festgenommen. An eine gemeinsame Fußfessel gekettet, müssen die beiden den Menschenhändlern entkommen und zusammenarbeiten. Dabei tauchen unerwartet Gefühle zwischen den beiden auf - Gefühle, die ganz besonders Kazi mit ihrer Vergangenheit nicht haben möchte...
Währenddessen kommt der Verräter seinem Plan immer näher: Höllendrachen und Torsfeste zu übernehmen...

Das Wichtigste: Schreibstil, Plot und Charaktere


Der Schreibstil gefällt mir ehrlich gesagt noch besser als in den Chroniken der Verbliebenen, da ich einfach besser in diese Welt eintauchen konnte und die Kapitel nicht mehr so unglaublich kurz und abgehackt, sondern richtig angenehm lang. Besonders die Schlagabtausche sind einfach mega; man erlebt sie abwechselnd aus den Perspektiven von Kazi und Jase, so dass man als Leser wirklich in einen Sog voller Emotionen mit viel Spannung aber auch Humor mitgerissen wird. Vor jedem Kapitel gibt es übrigens noch ein Zitat aus Jezelias Lied oder eine Erinnerung der ersten Verbliebenen.

Wie ihr vielleicht an dem Zitat unten entnehmen könnt, tauchen auch altbekannte Charaktere wie Lia und Rafe, aber auch Griz auf. Neu sind hingegen Kazi und Jase. Kazi ist eine sehr starke Person und wurde von der Königin quasi dazu gezwungen, eine Rahtan zu werden, nachdem Lia sie auf der Straße gefunden hatte. Kazi musste zusehen, wie ihre Mutter entführt wurde, und sich als neunjährige in Zeiten des Komizars als Diebin durchschlagen. Jase hingegen ist loyal, beschützend und verwöhnt in einer starken Familie mit vielen Geschistern aufgewachsen und hat einen ziemlich großen Ego. Zu den Rahtan gehören noch Natiya und Eben (!), Wren und Synové. Die Nebencharaktere kommen hier definitiv nicht zu kurz und haben alle ihre für die Handlung relevante Storyline. 

Kommen wir zur Handlung: Sie ist wie ein Schlagabtausch. Ein Moment, indem man denkt "What the hell is goin' on?!", und ein Moment, wo man sich denkt "Okay, jetzt bin ich verwirrt". Der Titel des Buches passt nämlich wie die Faust aufs Auge. Man weiß nie, wem man wirklich trauen kann oder was als nächstes passiert, was wirklich dazu verleitet, das man Angst um seine Lieblingscharaktere bekommt. Das Ende ist ein gottverdammter Cliffhanger, der mich total unzufrieden hinterlässt, da ich noch auf den zweiten Band warten muss.


Fazit


Jeder Fan von den Chroniken der Verbliebenen, aber auch Neuleser werden an diesem Buch ihren Gefallen finden. Dieser Buchschmöker ist toll geschrieben, die Kapitel sind einerseits spannend und doch verwirrend. Man weiß nie, welcher der Charaktere täuscht oder etwas plant, und zwischendurch sind die Schlagabtausche der Protas sehr unterhaltsam. Ich freue mich wirklich auf den zweiten Teil! ;)



Habt ihr die Reihe "Chroniken der Verbliebenen" auch gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Zitat


Freiheit erkämpft man sich nicht nur einmal, Kazimyrah. Frieden kommt und geht, genau wie die Jahrhunderte. Ich kann es mir nicht erlauben, nachlässig zu werden. Die Leute haben ein kurzes Gedächtnis. Das Vergessen ist die Gefahr, die ich am meisten fürchte.
- Königin Jezelia auf Seite 127 -

Fakten


! Dies ist ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag !
Originaltitel: Dance of Thieves
Titel: Der Klang der Täuschung
Autorin: Mary E. Pearson - lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien
Übersetzerin: Ulrike Raimer-Nolte
Seiten: 640
Verlag: One
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 31.01.2019
Gebundene Ausgabe: 18,00€
E-Book: 9,99€

Keine Kommentare:

Ich würde mich sehr über einen Kommentar, Anregungen oder Kritik freuen ☺️
Laut der DSGVO muss ich dich darauf hinweisen, dass dieses Formular deinen Namen, deine E-Mail Adresse sowie den Inhalt speichert, damit ich die Kommentare auf meiner Seite auswerten kann. Weitere Informationen dazu findest du in meinem Impressum unter "Datenschutz".