{Kurzrezension} Liebe und Lügen | Erin Beaty - Veras Literaturtraum

Freitag, 18. Januar 2019

{Kurzrezension} Liebe und Lügen | Erin Beaty






Achtung! Dies ist der zweite Band der Reihe "Kampf um Demora" und enthält Spoiler für den ersten Band! 

Hallo ihr lieben! 


Ich möchte gerne mal ein neues Format der Rezension ausprobieren; es ist ein bisschen kürzer als die ausführlichere Version und ist anders aufgeteilt. Ich hoffe, der Aufbau gefällt euch - lasst mir doch gerne eure Meinung da! ♥

Warum ich zu Beginn Schwierigkeiten hatte 


Der Anfang war ein richtiger Brocken, weil der Schreibstil nicht ganz so toll wie beim ersten Band war.
Ich hatte Probleme, mich vor allem in Alex hineinzuversetzen, da ich mich von der Sympathie her nicht mit ihm identifizieren, sondern eher von ihm distanzieren konnte. Klar, ich konnte seine Motive verstehen, da er vor kurzer Zeit erst Charlie verloren hat und Sage nun beschützen möchte. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass er einfach einmal mit Sage richtig über seine Sorgen redet! Ein einfaches Gespräch hätte ganz viel Leid ersparen können, wäre aber wahrscheinlich zu einfach gewesen.
Was mir ein wenig zu viel war, waren diese ganzen Militärszenen. Da der ganze Aufbau des Buches eher historisch ist, spielte die Politik eine sehr große Rolle, was vollkommen okay ist, mir aber zu viel war.
Allerdings trifft durch diese Punkte der deutsche Titel "Liebe und Lügen" den Nagel auf den Kopf.


Er hörte ihr einfach nicht zu. Er wollte noch nicht mal hören, was sie zu sagen hatte. Sie drehte den Kopf weg, die Tränen liefen ihr über die Wangen. Alex streckte die Hand aus, um sie ihr wegzustreichen, aber sie lehnte sich zurück, bevor er sie berühren konnte. Er seufzte.
- Sage und Alex auf S. 71 -

Warum ich doch noch ein wenig Gefallen an dem Buch gefunden habe


Einen dicken fetten Pluspunkt gibt es definitiv für die Gestaltung des Buches. Es sieht zusammen mit der Karte von Demora im Inneren einfach nur richtig toll aus.
Zwar sind die riesigen Überraschungen, die Erin Beaty in "Vertrauen und Verrat" für uns bereit hielt, nicht mehr zu toppen, aber dennoch hat sie es mit Hilfe einiger Plot Twists geschafft, mich in Staunen zu versetzen - ebenso mit der Beschreibung der Kämpfe; diese Szenen sind meiner Meinung nach am spannendsten erzählt und haben eine richtige Sogwirkung bei mir verursacht. Im Laufe der Handlung passiert natürlich einiges überraschendes, und Sage entwickelt sich sehr realistisch und positiv weiter, was mich gefreut hat. Sie ist nach wie vor mein starker Lieblingscharakter mit ihrem Dickkopf und ihrer losen Zunge im Buch.
Die Autorin führt auch neue Orte und neue Charaktere ein, die mich wirklich berühren konnten. Das Setting konnte ich mir einfach nur traumhaft gut vorstellen! 😍


Warum das Buch insgesamt okay war


Letztendlich war dieses Buch ein bisschen schwächer als der Vorgänger. Besonders beim Anfang hatte ich Schwierigkeiten, mit dem Buch warm zu werden, aber je mehr ich las desto besser wurde es. Es ist jetzt nicht unbedingt eines meiner Lieblingsbücher, eher durchschnittlich weil es mich nicht wirklich abholen konnte und somit ein Geheimtipp.


+ Sage' Entwicklung
- Viele Streitereien
+ Neue Orte + Charaktere
- Schreibstil
+ Handlung
- Zu viel Militär/Politik
+ Plot Twists

Kennt ihr das Buch bzw. die Reihe eigentlich? Und spricht euch der neue Rezensionsstil an? Über Feedback freue ich mich immer besonders dolle :) 

Klappentext


Sage hätte nie zu träumen gewagt, dass dies einmal ihr Leben sein würde: Sie ist Tutorin am königlichen Hof und dort den ganzen Tag von Büchern umgeben. Doch sie sehnt sich wie verrückt nach ihrem Verlobten, der Hunderte von Meilen entfernt stationiert ist. Als sie beauftragt wird, seinen Soldaten das Lesen und Schreiben beizubringen, ergreift sie die Chance, wieder in Alex’ Nähe zu sein. Aber über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen. Gefahren lauern überall – nicht nur für Demora, sondern auch für alle, die Sage liebt.

Bibliographische Daten


Originaltitel: The Traitor's Ruin
Titel: Liebe und Lügen
Autorin: Erin Beaty - hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert und für die US-Marine gearbeitet
Übersetzerin: Stefanie Frida Lemke
Seiten: 496
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 10.01.2019
Gebundene Ausgabe: 19,99€
E-Book: 13,99€

Keine Kommentare:

Ich würde mich sehr über einen Kommentar, Anregungen oder Kritik freuen ☺️
Laut der DSGVO muss ich dich darauf hinweisen, dass dieses Formular deinen Namen, deine E-Mail Adresse sowie den Inhalt speichert, damit ich die Kommentare auf meiner Seite auswerten kann. Weitere Informationen findest du in meinem Impressum unter "Datenschutz".