Juni 2018 - Veras Literaturtraum

Freitag, 29. Juni 2018

{Rezension} The Ivy Years - Bevor wir fallen / Sarina Bowen
29.6.180 Kommentare



Titel: The Ivy Years - Bevor wir fallen
Originaltitel: The Year We Fell Down
Autorin: Sarina Bowen - hatte eigentlich früher in ihrem Job an der Wall Street mehr mit Zahlen als Wörtern zu tun
Verlag: LYX
Seiten: 320
Genre: New Adult
Softcover: 12,90
E-Book: 9,99




Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance.


Ich hasste es, das Mädchen zu sein, das Partys kriechend verließ. Ich hasste es, Hartleys kleine, behinderte Freundin zu sein.
- Corey Callahan auf S. 175 -


Nachdem ich auf mehreren Blogs sehr positive Rezensionen über dieses Buch gelesen habe, dachte ich mir, dass ich es jetzt auch mal lese, da die Autorin so gehypt wird. Ich muss allerdings sagen, dass ich ein wenig enttäuscht war. Das Buch an sich selber ist mir leider viel zu dünn; meiner Meinung nach müssen New Adult - Romane noch etwas dicker sein, um die Entwicklung der Liebesgeschichte besser zu verstehen, da eine Beziehung nicht aus dem nichts kommen kann - besonders wenn man sich erst kennenlernen muss. Dafür ist das Cover aber wirklich schön anzusehen und gut ausgearbeitet! Bei Sarina's erstem Teil - der in sich selbst schon abgeschlossen ist - der Reihe THE IVY YEARS sitzt die Hauptprotagonistin im Rollstuhl und verliebt sich in ihren Nachbarn, der allerdings selbst eine wunderschöne, allerdings fiese und arrogante Freundin hat. Der Plot an sich selber ist natürlich typisch New Adult - aber irgendwie war mir das zu wenig. Das gewisse Etwas hat mir gefehlt; natürlich gab es noch ein Geheimnis von Hartley, das herausgefunden werden wollte, aber trotzdem war mir die Handlung zu langweilig. Für mich gab es immer zu große Zeitsprünge, aber trotzdem war das Buch sehr unterhaltsam (Stichworte: Coreys Hoffnungsfee, Hockey-Videogame-Duelle, Mr. Digby) und hat mich zwischendurch immer wieder zum Schmunzeln gebracht, weil Corey doch ein sehr taffer Mensch ist, der es gar nicht leider kann, bemitleidet zu werden, weshalb sie Hartley auch auf Anhieb sympathisch (und ziemlich heiß) findet, da er sie quasi wie einen normalen Menschen behandelt. Ich fand die Entwicklung der Liebesgeschichte an sich selber etwas zu schnell und trotzdem gefühlvoll, ganz besonders am Ende des Buches. Aber es waren wirklich schöne Szenen zwischen den beiden beschrieben, ausserdem fand ich es toll, dass das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben wurde, was dem Leser einmal zu einem anderen Blickwinkel verhilft. Die beiden waren mir auf Anhieb sympathisch, auch wenn ich am Anfang über Hartley gedacht habe, warum er mit so einer arroganten Schnepfe zusammen ist, obwohl er ein echt cooler Typ ist.


Wer etwas für zwischendurch sucht und typische New Adult - Romane mag, der sollte sich dieses Buch durchlesen. Mich persönlich konnte es leider mangels des Plots nicht mitreißen, aber der Schreibstil war sehr unterhaltsam und die wichtigen Szenen zwischen den beiden Protagonisten gut beschrieben und gefühlvoll, weshalb es am Ende für mich ein Geheimtipp ist. 

Was haltet ihr von dem Buch? Würdet ihr es euch kaufen bzw. wenn ihr es schon gelesen habt, seid ihr anderer Meinung? 

Liebe Grüße,
eure Vera



Weiterlesen

Montag, 25. Juni 2018

{Rezension} Sturmtochter - Band 1 / Bianca Iosivoni
25.6.180 Kommentare


Titel: Sturmtochter - Für immer verboten
Autorin: Bianca Iosivoni - lebt zeitweise in Schottland, liebt Schokolade und ist Kaffeejunkie
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Seiten: 480
Genre: Young Adult / Fantasy
Klappenbroschür: 14,99€ 
➡️ etwa 1000 signierte Bücher wurden in deutsche Thalia - Filialen geliefert! 
E-Book: 12,99€


Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren, 
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft - dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans*, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht - die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen…

* Feuer = Kelvin
Energie = Campbell (Lance)
Wasser = McLeod (Ava)
Erde = McKay
Luft = Dundas


„Diese Magie ist ein Geschenk, kein Recht, dass wir besitzen, auch wenn einige Leute das vielleicht anders sehen.” 
- Reid Kelvin auf S. 273 -


Ich muss zugeben, dass ich schon relativ hohe Erwartungen an Bianca hatte, weil ich schon alle ihrer Bücher wie "Der letzte erste Kuss" (eines meiner Lieblingsbücher aus dem New Adult - Bereich) und "Soul Mates" (ein Fantasy - Zweiteiler, der mich nicht so ganz begeistern konnte) gelesen habe und sie zu meinen wenigen deutschen Lieblingsautorinnen gehört. Aber dieses Buch übertrifft meine Erwartungen tausendfach! Fangen wir beim Setting an: Ava lebt auf der Isle of Skye, also ähnlich wie Emma aus der "MondLichtSaga" von Marah Woolf. Ich habe allgemein eine Schwäche für Settings in Großbritannien und Schottland, besser konnte sie sich den Ort gar nicht aussuchen. Ava ist eine tolle Person, die sich im Laufe des Buches durch viele Ereignisse sehr verändert - sie ist auch mit ihrem Element Wasser auf dem wunderschönen Cover von Carolin Liepins (sie macht echt immer so tolle Cover!) zu sehen. Was ich sehr schön fand, war die leichte Liebesgeschichte im Hintergrund. Zu Beginn des Buches kennt sie Lance nämlich schon, was ich persönlich gut finde - ich mag solche Geschichten nicht, wo man den einen Traumtypen sieht und sich - bäm! - in ihn verknallt, ohne ihn zu kennen. Hier haben sich die beiden allerdings schon vor etwas weniger als einem Jahr kennen gelernt, und seitdem kämpfen die beiden zusammen gegen sogenannte Elementare. Man ahnt, dass sich zwischen den beiden etwas anbahnen wird, und so zu Ende des Buches merkt man es zum ersten Mal richtig. Es ist genau das richtige Maß Romantik mit drin. Die anderen Charaktere sind sehr vielschichtig - man kann sich bei manchen in dem Buch in einem kurzen Kapitel sehr gut in sie hineinversetzen, obwohl es größtenteils aus Avas Sicht geschrieben ist. Der Schreibstil von Bianca ist sehr humor- & gefühlvoll und vor allem detailgenau. Ich konnte mich immer sehr gut in Ava hineinversetzen, auch, da sie mir auf Anhieb sympathisch war, genauso wie Lance und jemand anderes...wenn ihr das Buch lest, werdet ihr wissen, wen ich meine ;) Die Kampfszenen gegen die Elementare...wow! Ich habe seit "Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter" nicht mehr so detaillierte Kämpfe gelesen. Die Orte waren ebenso wie die Elementare richtig detailliert beschrieben - was wahrscheinlich daran liegt, dass die Autorin selbst in Schottland war und die Gegend erkundet hat. Kein Ort glich dem anderen, genauso wie jeder Kampf anders beschrieben wurde. Und es kommen relativ viele Kämpfe vor! Die Handlung an sich selber ist sehr gut aufgebaut, für mich war immer viel Spannung da, leider auch besonders am Ende des Buches (die letzten 10 Seiten habe ich geweint), weil es da natürlich einen fetten Cliffhanger geben musste, damit man neugierig auf den zweiten Band der Trilogie wird - was Bianca bei mir selbstverständlich erreicht hat. Ich hatte übrigens das große Glück, eines der signierten Bücher von Thalia zu ergattern. Die Signierung bezieht sich jeweils auf die unterschiedlichen Clans. Auf der Titelseite bei mir steht: »Tanz wie ein Sturm durchs Leben!«


Der erste Band von Sturmtochter überzeugt mich mit einem überraschend tollen Plot, einer Prise Romantik und epischen Kämpfen. Wer Fantasy gerne liest, wird an diesem Buch nicht vorbei kommen, ich kann es euch nur nahe legen! Der zweite Teil der Reihe erscheint im Februar 2019, und ich kann es schon kaum erwarten, weiterzulesen. Dieses Buch ist auf jeden Fall ein Literarisches Meisterwerk - ich werde es definitiv mehrmals lesen (und eine gewisse Person dabei anschmachten)!

Was haltet ihr von dem Buch? Kommt es jetzt auf euren Wunschzettel? Und welches Element würdet ihr beherrschen, wenn ihr in einem Clan wärt? Ich bin definitiv eine McLeod!

Liebe Grüße,
eure Vera


Weiterlesen

Samstag, 16. Juni 2018

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog!
16.6.180 Kommentare
Mein Name ist Vera, 17 Jahre jung.
Lange habe ich daran gearbeitet, mir einen Blog zu erstellen, wo ich mein Hobby mit anderen teilen kann. 
Ich habe vor, hier Bücher rezensieren, Kolumnen zu schreiben, Zitate zu posten und mich einfach mit anderen Lesern auszutauschen. Ausserdem wäre ich nie ohne diverse andere Blogger auf gewisse Autoren / Verlage aufmerksam geworden. Das selbe möchte ich für euch tun! Es gibt viele unentdeckte, wundervolle Bücher, die leider nicht die Aufmerksamkeit bekommen, das sie verdienen. Meine Rezensionen sollen euch eine Entscheidungshilfe sein und meine Kolumnen euch auf neue Ideen bringen.


Ich gehe sehr gerne in eine Buchhandlung oder unsere Stadtbibliothek, weil ich den Geruch und die Cover von gedruckten Büchern einfach liebe. Natürlich habe ich auch einen E-Book-Reader, aber den gebrauche ich nicht ganz so oft. 
Am liebsten lese ich Fantasy mit einer Prise Romantik, Dystopien, Jugendbücher und seit einem Jahr auch New Adult. Thriller sind nicht ganz so meins 😨 :) Dabei trinke ich meistens meinen Rooibos - Vanille - Tee. Ich bin ein stolzer Potterhead aus dem Hause Gryffindor, liebe alles rund um Harry Potter, Herr der Ringe, Narnia und Star Wars. Meine Lieblingsautoren sind J. K. Rowling, Cassandra Clare, Marie Lu, Sarah J. Maas, Mona Kasten, Colleen Hoover und Laura Kneidl.

Nun denn - ich wünsche euch hier jetzt ganz viel Spaß beim Stöbern und hoffe, mein Blog gefällt euch!

Eure Vera


Ps.: Ihr findet mich ausserdem auf Lovelybooks als verasliteraturtraum; ebenso auf Instagram ;) 
Weiterlesen